Eisenbahnerinnerungen Produktüberblick

Eisenbahnerinnerungen – die besten Eisenbahnerinnerungen. Bist du auf der Eisenbahnerinnerungen-Suche und freust dich auf Kinderspielsachen, die Freude bereiten? Dann bist du hier genau richtig, denn wir sind die Eisenbahnerinnerungen-Seite im Netz, die dabei hilft, Spielzeug zu kaufen und eben auch die Eisenbahnerinnerungen-Anschaffung maximal einfach zu machen.

Eisenbahnerinnerungen kaufen – einfach mit kinderspielsachen.com

Wir sind kein Eisenbahnerinnerungen Testportal. Wenn du nach Kinderspielzeug Testberichten und Erfahrungsberichten zu Kinderspielsachen suchst, bist du hier nicht richtig. Auch Eisenbahnerinnerungen-Preisvergleiche und weitere Kinderspielzeug Vergleiche wirst du hier nicht finden und doch sind wir die ideale Seite, um Spielzeug- und eben auch Eisenbahnerinnerungen Vorschläge einfach zu finden.

Die Spielbedarf Suche – so helfen wir beim Kinderspielzeug Kauf?

Unsere Spielbedarf-Datenbank durchforstet zahlreiche Kinderspielzeug Expertenshops im Internet und bringt dich schnell zum jeweiligen Kinderspielzeug Shop, der eben auch Eisenbahnerinnerungen Artikel im Sortiment führen wird. Anstatt auf der Suche nach Kinderspielsachen nur bei einem Kinderspielzeug und Eisenbahnerinnerungen-Anbieter vorbeizuschauen, greifen wir gleich auf mehrere zu und ersparen dir lange Recherchen bei der Kinderspielzeug Suche.

Abseits der Eisenbahnerinnerungen. Dein Kinderspielzeug-Ratgeber

Natürlich gibt es auch beim Eisenbahnerinnerungen-Kauf so manches zu beachten, weshalb es sinnvoll ist, nicht gleich beim erst besten Spielwaren Shop zu kaufen. Mit ein wenig Recherche und Geduld bei der Suche nach Kinderspielsachen, die Freude bereiten, findet man sicher die richtigen Eisenbahnerinnerungen Ideen. Kommen wir nun zu unseren Eisenbahnerinnerungen – Ergebnissen und unseren Vorschlägen für dich.

Eisenbahnerinnerungen – der Produktüberblick

Auch wenn du hier bei der Eisenbahnerinnerungen-Suche mal keinen Erfolg hast und keiner der Kinderspielzeug Shops die passende Produktideen für Kinderspielsachen aller Art anbietet, lohnt es sich, wiederzukommen, denn unsere Datenbank auf kinderspielsachen.com aktualisiert sich ständig, so dass du vielleicht schon morgen den richtigen Eisenbahnerinnerungen- Artikel finden wirst.

Angebot
Steffen Lüdecke - Erzählte Eisenbahn: Erinnerungen aus Beruf und Hobby - Preis vom 13.05.2022 04:38:49 h
Binding : Gebundene Ausgabe, Edition : Veränd. N.-A., Label : Ek-Verlag, Publisher : Ek-Verlag, medium : Gebundene Ausgabe, numberOfPages : 366, publicationDate : 2006-05-01, publishers : Steffen Lüdecke, languages : german, ISBN : 3882558016
Angebot
Kleinbahn-Erinnerungen 2
Sie zogen die Eisenbahnfreunde in den Nachkriegsjahrzehnten magisch an – die zwischen Nord- und Bodensee noch vorhandenen Klein- und Privatbahnen mit kleinbahnähnlichem Betrieb. Ein Mann erwarb sich bei der Erforschung ihrer Geschichte besonders große Verdienste: Gerd Wolff. Nachdem der 1935 in Wuppertal geborene Vollblut-Eisenbahner die einzelnen Bahnen in den vergangenen Jahrzehnten gemeinsam mit vielen Mitstreitern möglichst genau vorgestellt hat, erinnert er sich in dieser Buchreihe an spannende Erlebnisse sowie an zum Schmunzeln einladende Anekdoten seiner Kleinbahnreisen. Folgen Sie Gerd Wolff in diesem Band zu mehr als 15 Eisenbahnen in die alte Bundesrepublik. Erfahren Sie dabei Hintergründe zu seinen Besuchen, Aufnahmen und Forschungen. Jedes Kapitel enthält aber auch zahllose Fakten über die bereisten Kleinbahnbetriebe, wodurch sich dieses Buch ebenso zum Kennenlernen der beschriebenen schmal- und regelspurigen Eisenbahnen eignet. Deren Reigen eröffnet die Eckernförder Kreisbahn in Schleswig-Holstein und wird von Bahnen in Baden-Württemberg abgerundet. Illustriert ist auch dieser Band mit möglichst großformatigen Aufnahmen, auf denen sich der Detailreichtum von Gerd Wolffs Aufnahmen endlich voll entfaltet!
Angebot
Kleinbahn-Erinnerungen
Kleinbahnen: Es gibt kaum einen Heimat- und Eisenbahnfreund, über dessen Gesicht beim Hören dieses Wortes kein verzücktes Lächeln huscht! An unserem heutigen Wissen über Kleinbahnen in Westdeutschland hat ein Mann ganz maßgeblich Anteil: Gerd Wolff. Der 1935 im Wuppertaler Stadtteil Barmen geborene Eisenbahner und Eisenbahnfreund erforscht seit mehr als sechs Jahrzehnten die deutschen Klein- und Privatbahnen. Vorliegendes Buch stellt nun erstmals sowohl seine Person als auch die Geschichten um seine Kleinbahnbesuche vor: Welche Erinnerungen verknüpft er mit dem Besuch einzelner Kleinbahnen? Welche Kleinbahn erforschte er als erstes? Wer begleitete ihn auf seinen Exkursionen? Zu welchen Kleinbahnen fühlt er sich besonders hingezogen? Bei welchen Betrieben sammelte er eher schlechte Erfahrungen? Lernen Sie Gerd Wolff in dem vorliegenden Buch von einer ganz neuen Seite kennen! Für die Verlagsgruppe Bahn beschrieb er seine ganz persönlichen Erlebnisse bei 17 Strecken zwischen Nordsee und Südschwarzwald. Dabei erinnert er sowohl an schmalspurige als auch an regelspurige Kleinbahnbetriebe teils mit Dampfbetrieb, teils von der Dieseltraktion geprägt oder gar elektrifiziert. Die vom Negativ angefertigten Scans kommen erstmals unbeschnitten und endlich einmal großformatig zum Abdruck. Die fachkundigen und ausführlichen Bildbeschreibungen erstellte der bekannte Kleinbahnkenner und Autor Andre Marks in enger Zusammenarbeit mit Gerd Wolff. Dadurch garantiert vorliegendes Buch nicht nur Lesegenuss pur, sondern auch einen wahren Augenschmaus!
Angebot
Karl Rahner - Erinnerungen. - Preis vom 13.05.2022 04:38:49 h
Binding : Sondereinband, Label : Topos Plus, Publisher : Topos Plus, medium : Broschiert, numberOfPages : 119, publicationDate : 2001-01-01, authors : Karl Rahner, Meinold Krauss, languages : german, ISBN : 3786783853
Angebot
Kleinbahn-Erinnerungen. Gerd Wolff - Buch
Kleinbahn-Erinnerungen. Romantische Kleinbahnen
Angebot
Johannes Sachslehner - Auf Schienen durch das alte Österreich: Erinnerungen an die k.u.k. Eisenbahnwelt - Preis vom 13.05.2022 04:38:49 h
Binding : Gebundene Ausgabe, Label : Styria Premium, Publisher : Styria Premium, medium : Gebundene Ausgabe, numberOfPages : 240, publicationDate : 2014-07-30, authors : Johannes Sachslehner, languages : german, ISBN : 3222134812
Angebot
Kleinbahn-Erinnerungen. Gerd Wolff - Buch
Kleinbahn-Erinnerungen. Kleinbahnen: Es gibt kaum einen Heimat- und Eisenbahnfreund über dessen Gesicht beim Hören dieses Wortes kein verzücktes Lächeln huscht! An unserem heutigen Wissen über Kleinbahnen in Westdeutschland hat ein Mann ganz maßgeblich Anteil: Gerd Wolff. Der 1935 im Wuppertaler Stadtteil Barmen geborene Eisenbahner und Eisenbahnfreund erforscht seit mehr als sechs Jahrzehnten die deutschen Klein- und Privatbahnen. Vorliegendes Buch stellt nun erstmals sowohl seine Person als auch die Geschichten um seine Kleinbahnbesuche vor: Welche Erinnerungen verknüpft er mit dem Besuch einzelner Kleinbahnen? Welche Kleinbahn erforschte er als erstes? Wer begleitete ihn auf seinen Exkursionen? Zu welchen Kleinbahnen fühlt er sich besonders hingezogen? Bei welchen Betrieben sammelte er eher schlechte Erfahrungen?Lernen Sie Gerd Wolff in dem vorliegenden Buch von einer ganz neuen Seite kennen! Für die Verlagsgruppe Bahn beschrieb er seine ganz persönlichen Erlebnisse bei 17 Strecken zwischen Nordsee und Südschwarzwald. Dabei erinnert er sowohl an schmalspurige als auch an regelspurige Kleinbahnbetriebe teils mit Dampfbetrieb teils von der Dieseltraktion geprägt oder gar elektrifiziert.Die vom Negativ angefertigten Scans kommen erstmals unbeschnitten und endlich einmal großformatig zum Abdruck. Die fachkundigen und ausführlichen Bildbeschreibungen erstellte der bekannte Kleinbahnkenner und Autor Andre Marks in enger Zusammenarbeit mit Gerd Wolff.Dadurch garantiert vorliegendes Buch nicht nur Lesegenuss pur sondern auch einen wahren Augenschmaus!
Angebot
Kleinbahn-Erinnerungen. Gerd Wolff - Buch
Kleinbahn-Erinnerungen. Romantische Kleinbahnen
Angebot
Kleinbahn-Erinnerungen als Buch von Gerd Wolff
Kleinbahn-Erinnerungen - Mit Gerd Wolff durch die alte Bundesrepublik Band 2: ab 39.95 €
Angebot
Kleinbahn-Erinnerungen. Gerd Wolff - Buch
Kleinbahn-Erinnerungen. Kleinbahnen: Es gibt kaum einen Heimat- und Eisenbahnfreund über dessen Gesicht beim Hören dieses Wortes kein verzücktes Lächeln huscht! An unserem heutigen Wissen über Kleinbahnen in Westdeutschland hat ein Mann ganz maßgeblich Anteil: Gerd Wolff. Der 1935 im Wuppertaler Stadtteil Barmen geborene Eisenbahner und Eisenbahnfreund erforscht seit mehr als sechs Jahrzehnten die deutschen Klein- und Privatbahnen. Vorliegendes Buch stellt nun erstmals sowohl seine Person als auch die Geschichten um seine Kleinbahnbesuche vor: Welche Erinnerungen verknüpft er mit dem Besuch einzelner Kleinbahnen? Welche Kleinbahn erforschte er als erstes? Wer begleitete ihn auf seinen Exkursionen? Zu welchen Kleinbahnen fühlt er sich besonders hingezogen? Bei welchen Betrieben sammelte er eher schlechte Erfahrungen?Lernen Sie Gerd Wolff in dem vorliegenden Buch von einer ganz neuen Seite kennen! Für die Verlagsgruppe Bahn beschrieb er seine ganz persönlichen Erlebnisse bei 17 Strecken zwischen Nordsee und Südschwarzwald. Dabei erinnert er sowohl an schmalspurige als auch an regelspurige Kleinbahnbetriebe teils mit Dampfbetrieb teils von der Dieseltraktion geprägt oder gar elektrifiziert.Die vom Negativ angefertigten Scans kommen erstmals unbeschnitten und endlich einmal großformatig zum Abdruck. Die fachkundigen und ausführlichen Bildbeschreibungen erstellte der bekannte Kleinbahnkenner und Autor Andre Marks in enger Zusammenarbeit mit Gerd Wolff.Dadurch garantiert vorliegendes Buch nicht nur Lesegenuss pur sondern auch einen wahren Augenschmaus!
Angebot
Erinnerungen Zu Erinnerungen (1881)
This scarce antiquarian book is a facsimile reprint of the original. Due to its age, it may contain imperfections such as marks, notations, marginalia and flawed pages. Because we believe this work is culturally important, we have made it available as part of our commitment for protecting, preserving, and promoting the world's literature in affordable, high quality, modern editions that are true to the original work.
Angebot
Erinnerungen einer Kellnerin
Erinnerungen einer Kellnerin
Angebot
Eisenbahner / Eisenbahnerin im Betriebsdienst Prüfungsvorbereitung Lernkarten
Der Klassiker! Mit wichtigem Prüfungswissen vollgepackte 280 Lernkarten für Auszubildende Eisenbahner/in im Betriebsdienst. Mit der bewährten Lernkartei-Methode lernen Schüler und Studenten seit Jahrzehnten sehr erfolgreich. Der Stoff wird durch regelmäßige Wiederholung sicher im Gedächtnis gespeichert. Jede Lernkarte ist vollgepackt mit Prüfungswissen. Vorne steht die prüfungsnahe Frage. Auf der Rückseite die kompakte Antwort. Mit diesem hilfreichen Paket aus 280 Lernkarten im praktischen Format 10,5 x 7 cm erhalten Berufsschüler einen gesunden Mix aus dem IHK-Prüfungskatalog. Das bedeutet im Klartext: Es ist nur Stoff drin, der für die Abschlussprüfung wichtig ist. Nicht umsonst erfreuen sich Lernkarten seit Jahrzehnten großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Denn durch das erfolgreiche Lernkarten-System werden schnelle und einfache Lernerfolge erzielt.
Angebot
ERINNERUNGEN ... an meine Segelreisen
Das Buch beinhaltet drei meiner Segelreisen in einem 9m Stahlschiff, welches in den Niederlanden am Ijsselmeer, in einer kleinen Werft gebaut worden war. Der Anfang der Reisen beschreibt ausführlich, wie man mit Frau und drei, teils kleinen Kindern, auch schon segeln kann. Man muss sie frühzeitig an das Leben auf dem kleinen Raum eines Segelbootes gewöhnen, jedoch langsam und nach und nach immer mehr. Bereits nach einem Jahr steigerten sie selbst ihr Interesse für das Boot sehr. Es war wohl deswegen, weil wir sie mit Allem was das Segeln vertraut machte, schon selbst machen ließen. So durften sie schon mit die Segel setzen und bergen und dann, was sie am Liebsten machten, das Boot nach Kompass steuern. Natürlich waren meine Frau oder ich immer aufmerksam in ihrer Nähe. So erlangten die Kinder, ohne es selbst zu merken, Selbstvertrauen sowie Geschick und Spaß am Segeln. Nach dem ersten Sommer auf dem Ijsselmeer konnten wir so schon im nächsten Jahr nach Harlingen an den Nordstrand. Ein Jahr später segelten wir sogar schon zur Insel Terschelling und verbrachten dort mit den Kindern einen erholsamen Strandurlaub. Die Reisen in den Kapiteln II und III gingen schon weit über See mit einer Crew von vier Personen, welche aus meinem Segelkameraden und dessen Sohn sowie unserer ältesten Tochter Gerda und mir bestand. Dabei wurden schon beträchtliche Seemeilen sowie Abenteuer bewältigt, als auch schweres Wetter erlebt.
Angebot
Erinnerungen an den Krieg – Krieg der Erinnerungen
Dieses Buch schreibt die Geschichte der litauischen Erinnerungskultur auf eine neue und unkonventionelle Art und Weise. Durch den Fokus auf die Geschichte der Gedenkstätten und Denkmale des Zweiten Weltkrieges werden vielfältige Akteure, Erinnerungspraktiken und historische Diskurse umfassend ausgeleuchtet. Hatten die ersten Kriegsdenkmale und Museen die Funktion, auf die Präsenz der Sowjetmacht hinzuweisen, wurde in den 1960er Jahren das Motiv des litauischen Heldenmutes und Widerstandes zentral. Diese Nationalisierung des Widerstandes ging auf Kosten der jüdischen Untergrundkämpfer; und auch für jüdische Opfer der Massenvernichtung während der deutschen Besatzung war in der sowjetischen Erinnerungspolitik kaum Platz. Nach dem politischen Umbruch und der Wiedererlangung der Staatssouveränität im Jahr 1990 bekam die »erlebte« Geschichte – und vor allem die Erfahrung der Opfer des stalinistischen Terrors – einen zentralen Platz in der öffentlichen Geschichtspräsentation. Fast alle Erinnerungsstätten, die mit der deutschen Besatzung im Zusammenhang standen, wurden als sowjetische Propagandastätten begriffen und beseitigt. In wenigen Fällen wurden »doppelte Gedenkstätten« eröffnet und somit die These der Gleichwertigkeit der Verbrechen des Nationalsozialismus und des Kommunismus museal gefestigt. Bestimmte Strategien der geschichtlichen Repräsentationen lassen die Opfer- und Heldendiskurse ausschließlich national deuten. Zugleich wird die staatliche Erinnerungspolitik aber durch Prozesse der Europäisierung der Erinnerung sowie die Entwicklung neuer, transnationalen Erinnerungsdiskurse herausgefordert.
Angebot
Erinnerungen Peter Hahns
'Mein ursprünglicher Anlass für diese „Erinnerungen“ war, die vielen, zum Teil recht alten Bilder, die in Kartons und verschiedenen Arten von Alben aufbewahrt wurden, mit erklärenden Worten zusammenzufassen. ... Doch welchen Wert würden diese Dinge haben, wenn ich diese Welt verlasse, und meine Frau und mein Sohn dann mit diesem Nachlass belastet werden?'
Angebot
Erinnerungen Peter Hahns
Mein ursprünglicher Anlass für diese 'Erinnerungen' war, die vielen alten Bilder, die in Kartons und Alben aufbewahrt wurden, zu scannen und mit erklärenden Worten zusammenzufassen. Dazu kam eine große Menge an neueren Kleinbild- und 6x6-Negativen/Diapositiven, ferner Briefe, Dokumente, Tagebuchnotizen, Zeitungsausschnitte und anderes für mich Erinnernswertes. Doch welchen Wert würden diese Dinge haben, wenn ich diese Welt verlasse, und meine Frau und mein Sohn und Enkel dann mit diesem ungeordneten, vielfältigen 'Kram' belastet werden? Also beschloss ich, den gesamten Nachlass zu scannen und zu allem etwas zu schreiben. So entstanden diese 'Erinnerungen', die enden, als mein Sohn 11 Jahre als wurde, weil er von diesem Zeitpunkt an seine eigenen Erinnerungen hat.
Angebot
Reise-Erinnerungen
In dem Begleitband zur Ausstellung im Museum Preetz wird eine Auswahl der Objekte und Fotografien von 25 Reisenden aus drei Jahrhunderten vorgelegt. Der Ethnologe Dr. Lars Frühsorge erläutert die kulturwissenschaftliche Bedeutung dieser Exponate und ordnet sie in die lange Geschichte des Reisens ein. So entsteht ein thematischer Bogen, der von frühen Militär- und Handelsreisen über berufliche Auslandsaufenthalte, christliche und muslimische Pilgerfahrten, Reisen auf dem Hippie-Trail, in die Länder des Ostblocks bis hin zu modernen Formen des Ethno- und Frachtschifftourismus reicht. Darüber hinaus berichten vierzehn Reisende in eigenen Texten - mal in nostalgischer Rückschau und mal aus kritischer Distanz - über ihre Exponate und Reiseerlebnisse. Diese Auswahl von Selbstzeugnissen und noch niemals gezeigten Objekten aus Privatbesitz ist nicht nur für Reisebegeisterte von Interesse, sondern bietet auch reiches Quellenmaterial für die historische Tourismusforschung und Museumsethnologie.
Angebot
Erinnerungen, m. DVD
Das Buch enthält eine DVD mit Interviews und Konzertmitschnitten
Angebot
Erinnerungen
Sinéad O Connor ist zurück: schmerzvolle Kindheit, gigantischer Welthit, ergreifende Niederlagen und Siege - die schonungslos offene AutobiografieSie ist die Frau mit dem kahl rasierten Kopf, die »Nothing Compares 2 U« zu einem weltweiten Hit machte, vor laufenden Kameras ein Foto von Papst Johannes Paul II. zerriss und zur meistgehassten Person wurde.Sinéad O Connor hat immer das gemacht, was sie für richtig hielt - egal, ob ihr das Nachteile brachte oder nicht. Auch in ihren Erinnerungen nimmt sie kein Blatt vor den Mund. Spricht über ihre schmerzhafte Kindheit, musikalische Erfolge und persönliche Niederlagen. Aber auch über das Glück, Mutter zu sein, ihre fortwährende Suche nach spiritueller Erfüllung - und die Kraft der Musik, mit deren Hilfe sie überlebte und zu sich selbst fand.
Angebot
Erinnerungen
Nadeschda Mandelstam blickt auf Jahrzehnte zurück, von denen ihr Mann, der große Lyriker Ossip Mandelstam, in einem seiner Gedichte als Jahrhundert der Wölfe spricht. Ihr Erinnerungsbuch - erstmals neu und vollständig übersetzt - ist eine nachgetragene Liebesgeschichte und das eindringliche Porträt einer Epoche, in der 1938 ihr Mann in den Lagern verschwand und umkam.Als Nadeschda Mandelstams Erinnerungsbuch 1970 in einem russischen Verlag in den USA erschien und fast zeitgleich in englischer, französischer und deutscher Übersetzung veröffentlicht wurde, kam das einer Sensation gleich. Mit der Publikation des aus der Sowjetunion ins westliche Ausland geschmuggelten Manuskripts begann die Wiederentdeckung von Ossip Mandelstam.Nadeschda Mandelstams autobiographische Prosa gehört zu den Höhepunkten der russischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Anders als Wassili Grossman oder Alexander Solschenizyn, die ihre Berichte aus den Abgründen der Sowjetunion im Hinblick auf eine Publikation dort verfassten, schrieb die Dichterwitwe ihre Erinnerungen für sich selbst und spätere Generationen, ohne die Möglichkeit einer Veröffentlichung auch nur in Erwägung zu ziehen. Das Erbe ihres Mannes, sein lyrisches Werk, bewahrte Nadeschda Mandelstam lange Jahre nur im Gedächtnis, ehe sie es Freunden diktieren konnte. Ihre Erinnerungen erschienen in Russland erst 1986 - während der Perestroika.In ihrem Memoirenwerk erzählt Nadeschda Mandelstam mit mutiger Offenheit und in unzähligen Geschichten aus dem alltäglichen Leben jener Jahre: von Freunden, die Verrat üben, von Pasternak, von Stalin und vielen anderen - die Wahrheit über diese gewaltsame Epoche ist wohl nie wieder so berührend geschildert worden.Mit Ursula Kellers Neuübersetzung des ersten Bandes von Nadeschda Mandelstams Autobiographie wird eine den heutigen Ansprüchen genügende Fassung vorgelegt, die auf willkürliche Kürzungen und stilistische Glättungen verzichtet. In umfangreichen Kommentaren werden die zeithistorischen Ereignisse erläutert, auf die Mandelstam in ihrem Text Bezug nimmt.
Angebot
Die Erinnerungen
Mårbacka und Selma Lagerlöf sind eins. Das Gut in Värmland, auf dem sie geboren wurde, aufwuchs und starb, ist Dreh- und Angelpunkt ihres gesamten Schreibens. Nach ihm hat sie den ersten Band ihrer Memoiren benannt. In dieser Ausgabe erscheint er erstmals zusammen mit den Folgebänden "Aus meinen Kindertagen" und "Tagebuch der Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf".
Angebot
Die Erinnerungen
Als Franz Josef Strauß am 3. Oktober 1988 starb, lagen über tausend Manuskriptseiten seiner Erinnerungen vor. Sie beginnen mit dem Hitler-Putsch von 1923, die letzten Eintragungen berichten vom Besuch bei Michail Gorbatschow im Dezember 1987. Dazwischen liegen Triumphe und Niederlagen nicht nur eines der bedeutendsten Politiker der deutschen Nachkriegsgeschichte, sondern eines herausragenden Denkers und Stichwortgebers zu den Fragen und Gesellschaftsdebatten der damaligen Zeit. Ein einmaliges Dokument von zeithistorischem Wert.Ausstattung: mit zahlreichen s/w-Fotos
Angebot
Erinnerungen
Er war Deutschlands erster Superstar des Sports. Dabei war unser bislang einziger Schwergewichtsweltmeister immer mehr als »nur« ein erfolgreicher Boxer. In seinen Erinnerungen führt uns Max Schmeling sowohl in die glitzernde Welt der zwanziger Jahre als auch in die Zeit des Dritten Reichs, des Zweiten Weltkriegs und der Nachkriegszeit. Mehr als eine Autobiographie - ein kulturgeschichtliches Panorama der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit Max Schmelings letztem großem Interview
Angebot
Familienerinnerungen
DIE SPANNENDE GESCHICHTE EINER AUSSERGEWÖHNLICHEN FAMILIE Seit Jahrzehnten ist der Name Wittgenstein nicht nur Intellektuellen- und Philosophen-Kreisen, sondern auch der breiteren Öffentlichkeit ein Begriff. Doch während mit diesem Namen in erster Linie der Philosoph Ludwig Wittgenstein, in zweiter Linie der Pianist Paul Wittgenstein, darüber hinaus vielleicht auch deren Vater, der Stahlmagnat Karl Wittgenstein sowie die durch ein Porträt Gustav Klimts bekannte Margaret Stonborough-Wittgenstein verbunden wird, gibt es über weitere Mitglieder der Familie vergleichsweise wenig Literatur. BEEINDRUCKENDE AUFZEICHNUNGEN VON HERMINE ÜBER IHRE FAMILIE Erstmals werden in dieser Edition die bislang unveröffentlichten Aufzeichnungen von Ludwigs ältester Schwester Hermine zugänglich gemacht. Ausführlich und gleichzeitig lebendig beschreibt sie darin die einzelnen Mitglieder der Familie, deren spannende Lebensgeschichten sowie ihre besonderen Eigenschaften, Neigungen und Interessen. Sie erzählt von Schicksalsschlägen und den vielfältigen soziokulturellen Beziehungen, die die Familie mit bekannten Persönlichkeiten wie etwa Paul Engelmann, Ludwig Hänsel und Rudolf Koder pflegte. Eindrucksvoll belegen die neu zugänglichen Schriftstücke außerdem das Kulturverständnis Ludwig Wittgensteins sowie den Einfluss seiner Familie auf seine philosophischen Reflexionen. EIN WERTVOLLES DOKUMENT EUROPÄISCHER ZEITGESCHICHTE Die Chronik beschränkt sich jedoch nicht nur auf private Geschichten der Familie. Die Aufzeichnungen, die Hermine Wittgenstein von August 1944 bis Juli 1947 verfasst, widerspiegeln lebhaft das Bild einer konfliktreichen Zeit 'in der Menschen und Dinge gleichermassen vom Untergang bedroht erscheinen' - der Zeit der beiden Weltkriege und des Nationalsozialismus. Mit einem ausführlichen Kommentar und Nachwort sowie zahlreichen Fotos herausgegeben von Ilse Somavilla.
Angebot
Grab der Erinnerungen
Die Geburt eines legendären Auftragskillers ... John Rain lernt seine ersten Lektionen in Sachen Liebe, Krieg und Verrat im Tokio des Jahres 1972. Gerade zurückgekehrt von den Killing Fields, den "Feldern des Todes" in Südostasien, arbeitet Rain als Handlanger für die CIA. Unter den wachsamen Augen seines Einsatzoffiziers liefert er Bargeldbeträge an bestechliche Elemente innerhalb der japanischen Regierung. Als es nach einer Geldübergabe zu einem Zwischenfall kommt, gerät Rain ins Fadenkreuz des mächtigsten Yakuza-Clans von ganz Japan. Um zu überleben, lässt er sich auf einen verzweifelten Deal mit seinem Agentenführer ein. Im Austausch gegen das Wissen, das er braucht, um seinen Henkern zuvorzukommen, erklärt er sich bereit, eine hochrangige Zielperson in der japanischen Regierung zu ermorden. Während Rain sich in seiner neuen Rolle als Auftragskiller zurechtzufinden versucht und Katz und Maus mit den Yakuza spielt, lernt er Sayaka kennen, eine schöne und mutige junge Frau koreanischer Abstammung, die an den Rollstuhl gefesselt ist. Rain muss erkennen, dass die dunkle Seite seines Lebens mit seiner Sehnsucht nach Liebe in Konflikt gerät. Als Sayakas Leben in Gefahr gerät, steht Rain vor einer schrecklichen Entscheidung.
Angebot
Erinnerungen eines Weltreisenden
Georg Wegener (1863-1939) war ein deutscher Geograph. Nachdruck des Originals von 1921.
Angebot
Erinnerungen an den Wald
Chandrakanta Mursasingh lädt seine Poesie mit Erinnerungen an seinen Lebensraum auf. In seiner Kultur ist das Gefühl der Zuneigung nicht mit jenem schalen Geschmack verbunden, das in vielen europäischen Traditionen durch nationalistischen Missbrauch entstanden ist. Für ihn wohnt im Heimatbegriff immer noch etwas Widerständiges inne, das sich dem Eindringen fremder Elemente dann entgegenstellt, wenn Eigenes nicht relativiert, sondern zerstört wird.
Angebot
Erinnerungen aus Glas
Niederlande 1942: Eliese und Josie waren beste Freundinnen, doch das Leben hat sie getrennte Wege geführt. Nun stehen sie sich plötzlich wieder gegenüber: Eliese arbeitet inzwischen als Registrierungskraft in der Hollandschen Schouwburg, einem Amsterdamer Theater, das zur Sammelstelle für Juden umfunktioniert worden ist, Josie im gegenüberliegenden Kinderheim. Gemeinsam schmieden sie einen waghalsigen Rettungsplan ...75 Jahre später: Ava Drake reist als Direktorin der gemeinnützigen Kingston-Stiftung nach Uganda. Dort will sie den Förderantrag von Landon West prüfen. Existieren seine Kaffeeplantage und das angeschlossene Kinderheim tatsächlich? Als sich unerwartet eine Verbindung zwischen der Familiengeschichte von Landon und ihrer eigenen auftut und Ava zu recherchieren beginnt, stößt sie in ein Wespennest aus Lügen, Betrug und Habgier. Und sie begegnet Landons Großmutter, einer zierlichen alten Dame mit einer unglaublichen Geschichte ...
Angebot
Zu Viele Erinnerungen
Zu Viele Erinnerungen